Johan Djourou steht nach knapp einem Jahr ohne Verein vor einem Engagement beim FC Sion. Laut Informationen des ‚Blick‘ wollen sich die Verantwortlichen des schweizerischen Erstligisten in Kürze mit dem Spieler zusammensetzen. Djourou war bereits in den vergangenen Tagen mit dem Tross des FC Sion im Trainingslager im spanischen Cadiz.

Der beim FC Arsenal ausgebildete Innenverteidiger sieht sich selbst bereit, wieder neu anzugreifen: „Ich bin mit dem Fußball noch nicht fertig, ich bin erst 32.“ Mit der Unterschrift in Sion würde der ehemalige Nationalspieler nach 17 Jahren im Ausland wieder in die Schweiz zurückkehren.