Alexis Sánchez könnte im Sommer nach Italien zurückkehren. Der ‚Gazzetta dello Sport‘ zufolge traf sich sein Berater Fernando Felicevich sogar schon mit Vertretern von Inter Mailand, um die Machbarkeit eines Transfers auzuloten. Bei Manchester United ist der chilenische Sturmstar nur noch Reservist.

Angeblich sind die Red Devils sogar bereit, weiterhin 50 Prozent des Sánchez-Gehalts zu tragen, damit der 30-Jährige das Old Trafford verletzt. Die Serie A kennt Alexis noch aus seiner Zeit bei Udinese Calcio (2008 bis 2011). Am liebsten würde er an den Stiefel zurückkehren, heißt es.