Torhüter Simon Jentzsch hat einen unterschriftsreifen Vertrag vorliegen. „Simon soll sich ein Beispiel an Edwin van der Sar nehmen. Der hat immer wieder ein Jahr drangehängt, bis er 40 Jahre alt war. So kann es Simon gerne bei uns machen“, buhlt Trainer Jos Luhukay in der ‚Sport Bild‘ um den 35-Jährigen.

Auf eine Verlängerung des im Sommer auslaufenden Vertrags darf sich der FC Augsburg berechtigte Hoffnungen machen. „Ich fühle mich in Augsburg sehr wohl“, sagt Jentzsch.



Verwandte Themen:

- FCA: Jentzsch-Zukunft abhängig von Klubführung - 21.10.2011