Renato Sanches weckt offenbar Interesse in der türkischen Süper Lig. Laut ‚A Bola‘ steht der zentrale Mittefeldspieler bei Fenerbahce auf der Liste. Die Istanbuler waren bereits vor einem Jahr an Sanches dran, der vergeblich versuchte, sich beim FC Bayern durchzusetzen.

Nun hofft der Portugiese auf einen Wechsel zu Paris St. Germain, berichtete jüngst die ‚Bild‘. „Danke Gott, noch 45 Minuten FC Bayern, dann Urlaub und dann nie, nie wieder“, soll Sanches im Rahmen des letzten Freundschaftsspiels der Saison Ende Mai in der Bayern-Kabine gesagt haben.