Nach einem Jahr beim 1. FC Nürnberg verlässt Muhammed Ildiz die Franken in Richtung Türkei. Wie der Süper Lig-Klub Gaziantepspor auf der vereinseigenen Homepage bekanntgibt, unterschreibt der gebürtige Wiener einen Vertrag über dreieinhalb Jahre.

Der 22-Jährige kam von Rapid Wien nach Nürnberg. Beim ‚Club‘ konnte sich der zentrale Mittelfeldspieler aber nicht durchsetzen und wurde zuletzt in die U23 verbannt.



Verwandte Themen:

- ‚Club‘ will Rohdiamanten in Liga zwei verleihen - 10.01.2014