Der FC Fulham erkundigt sich beim FC Chelsea offenbar nach einer Leihe von Tiemoué Bakayoko. ‚Calciomercato.com‘ berichtet, dass die Cottagers den derzeit an den AC Mailand verliehenen Mittelfeldspieler für die zweite Saisonhälfte verpflichten möchten. Nach zuletzt stärkeren Auftritten hat Milan allerdings kein großes Bedürfnis, den 24-Jährigen vorzeitig abzugeben.

Fulham könnte Hilfe in der Zentrale gebrauchen. Das Team rund um André Schürrle liegt seit dem vergangenen Spieltag mit nur fünf Punkten auf dem letzten Platz in der Premier League. Und das trotz Transferausgaben von 110 Millionen Euro im vergangenen Sommer.