Der Karlsruher SC ist an einer Verpflichtung von Tobias Schweinsteiger interessiert. Der offensive Mittelfeldspieler von der SpVgg Unterhaching ist im Sommer ablösefrei und könnte beim KSC Antonio da Silva ersetzen, der nach einjähriger Leihe nun an den FC Basel verkauft werden könnte.

Der ältere Bruder von Nationalspieler Bastian Schweinsteiger erzielte in der abgelaufenen Saison 15 Tore für den von Klaus Augenthaler trainierten Drittligisten. Wie die Onlinezeitung ‚ka-news‘ berichtet, sind die Verantwortlichen des KSC an einer Verpflichtung interessiert. Allerdings müsste da Silva denn Verein verlassen, damit Platz auf der Gehaltsliste geschaffen werden kann. „Theoretisch ja, denn dann hätten wir einen größeren finanziellen Spielraum“, so Manager Arnold Trentl.



Verwandte Themen:

- KSC: Topstar geht von Bord - 06.05.2010