Dick Advocaat soll Giovanni van Bronckhorst bei Feyenoord Rotterdam nach der Saison als Trainer beerben. Wie ‚Voetbal International‘ berichtet, ist der mittlerweile 71-Jährige der einzige Kandidat beim niederländischen Pokalsieger. Am morgigen Mittwoch wird die Zusage des aktuellen Übungsleiters vom FC Utrecht beim Traditionsverein erwartet. Advocaat selbst soll mit einer Transferliste potenzieller Sommerneuzugänge an die Klubverantwortlichen herangetreten sein.

Mit seinem derzeitigen Arbeitgeber Utrecht belegt Advocaat den fünften Tabellenplatz. Zwischen November 2004 und April 2005 hatte der Niederländer bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag gestanden. Aufgrund von Erfolglosigkeit wurde er nach lediglich fünfeinhalb Monaten entlassen.