Raphael Holzhauser könnte seiner Vita offenbar eine weitere Liga hinzufügen. Wie der österreichische Sportjournalist Peter Linden berichtet, streckt Claudio Ranieri die Fühler nach dem früheren Profi des VfB Stuttgart aus. Demnach will der Italiener, der 2015/16 Leicester City zur Sensationsmeisterschaft führte und mittlerweile den FC Nantes trainiert, den Ballverteiler ins Stade Louis-Fonteneau lotsen.

Holzhauser verließ 2009 die Jugend von Rapid Wien und schloss sich der U19 der Schwaben an. Über die Zwischenstation zweite Mannschaft landete er 2012 bei den Profis, für die er insgesamt 33 Pflichtspiele absolvierte. Im Januar 2015 wechselte er zurück in seine österreichische Heimat und unterschrieb bei der Austria Wien. Beim Hauptstadtklub steht er noch bis 2018 unter Vertrag.