Lewis Holtby könnte eine Verlängerung seines auslaufenden Vertrags beim Hamburger SV winken. Vorstandschef Frank Wettstein sagt zur ‚Sport Bild‘: „Wir können uns vieles vorstellen. Wir wissen, was wir an ihm haben. Er hat lange Zeit nicht funktioniert. Jetzt spielt er so, wie wir uns das vorstellen.“

Holtby müsste jedoch eine Reduzierung seines Gehalts in Kauf nehmen, das derzeit bei rund 3,5 Millionen Euro jährlich liegen soll. In den vergangenen vier Partien erzielte der 27-Jährige drei Tore für den abstiegsbedrohten Dino. Holtby war 2015 von Tottenham Hotspur zum HSV gewechselt.