Der FC Arsenal könnte Aaron Ramsey schon im Januar zu Juventus Turin ziehen lassen – vorausgesetzt der Preis stimmt. Rund 20 Millionen Euro müsste die Alte Dame laut ‚Daily Mirror‘ überweisen, um vorzeitig auf die Dienste des Walisers zurückgreifen zu können.

Arsenal wolle demnach Profit davon schlagen, dass Juve für die Rückrunde noch einen bewährten Akteur holen könnte, um für seine Ziele einen noch tieferen Kader und weitere Erfahrung zu bekommen. Bei den Gunners jedenfalls ist der der 28-Jährige bereits jetzt entbehrlich.