Eintracht Frankfurts Aufsichtsratschef Wolfgang Steubing hat sich zur weiteren Transferplanung seines Klubs geäußert. Dabei fand der Frankfurt-Boss im ‚kicker‘ lobende Worte für das Leihspieler-Duo Martin Hinteregger und Kevin Trapp. Die Augsburg-Leihgabe Hintergegger sei „ein super Typ, der seine Meinung vertritt. Mir gefällt auch, wie er spielt, er ist ein Stabilisator unserer Mannschaft“, lobte der 69-Jährige den neuen Frankfurter Publikumsliebling. Zum aktuellen Stand sagt er: „Aber Stefan Reuter ist ein harter Verhandlungspartner, das kann sich noch hinziehen.“

Auch bei Torhüter Kevin Trapp rechnet Steubing nicht mit einem baldigen Vollzug: „Kevin genießt in der Mannschaft einen hohen Stellenwert. Trainer Adi Hütter hat gesagt, er würde ihn gerne behalten, und Kevin würde gerne bei uns bleiben. Doch auch bei dieser Personalie rechne ich eher nicht mit einer schnellen Entscheidung.