Beim 1. FC Köln befasste man sich kürzlich offenbar mit Peter Kurzweg von Ligarivale Union Berlin. Laut ‚Bild‘ lag dem Linksverteidiger vor einigen Wochen eine lose Anfrage der Geißböcke vor. Der 24-Jährige liebäugelt mit einem Abschied von der Alten Försterei.

Auf der linken Defensivseite haben Christopher Lenz und Ex-Braunschweiger Ken Reichel die besseren Karten. Kurzweg besitzt bei den Eisernen noch einen Vertrag bis 2019. Erst vor einem Jahr war er von den Würzburger Kickers in die Hauptstadt gewechselt. Vergangene Saison kam Kurzweg neunmal zum Einsatz.