Lazio Rom drängt auf eine schnelle Entscheidung Im Fall des umworbenen Sergej Milinkovic-Savic. Der Verein stellte den Agenten des serbischen Nationalspielers laut ‚Mundo Deportivo‘ ein Ultimatum bis zum kommenden Sonntag. Bis dahin sollen konkrete Angebote vorgelegt werden, ansonsten würde es keinen Wechsel des 23-Jährigen in diesem Transferfenster geben.

Ohnehin wäre Milinkovic-Savic wohl nur für 120 bis 130 Millionen zu haben. Laut ‚La Repubblica‘ hat Real Madrid aus diesem Grund von einer Verpflichtung Abstand genommen. Weil der englische Transfermarkt bereits geschlossen hat, werden die möglichen Abnehmer für den zentralen Mittelfeldspieler immer weniger. Milinkovic-Savic könnte also weiter für Lazio auflaufen.