Michael Essien hat einen neuen Klub gefunden. Der mittlerweile 36-Jährige heuert beim aserbaidschanischen Klub FK Sabail an. Das verkündet der Verein aus dem Kaukasus-Staat offiziell. Bereits vor einigen Tagen hatte Sabail Verhandlungen mit dem Ghanaer angekündigt.

Damit gewinnen die Aserbaidschaner einen großen Namen für sich. Essiens beste Zeiten sind allerdings lange vorbei: Zuletzt war er nach seinem Abgang vom indonesischen Klub Persib Bandung ein Jahr vereinslos. Den Höhepunkt seiner Karriere erreichte der Sechser zwischen 2005 und 2012 beim FC Chelsea, wo er jedoch auch stets mit großem Verletzungspech zu kämpfen hatte.