Jiri Pavlenka denkt nicht über seine Zukunft nach der Saison nach und konzentriert sich nur auf den SV Werder Bremen. „Ich mache noch keine Pläne, ich konzentriere mich nur auf die Saison mit Werder. Jetzt ist wichtig, dass wir die Klasse halten“, erklärt der tschechische Torwart gegenüber der ‚Sport Bild‘.

Erst vor der Saison war Pavlenka für drei Millionen Euro von Slavia Prag an die Weser gewechselt. In der Hansestadt steht der 1,96 Meter große Schlussmann noch bis 2020 unter Vertrag. Ob der vierfache Nationalspieler aber den Gang in die zweite Liga antreten würde, ist fraglich. Dass es soweit kommt, glaubt der Keeper aber nicht: „Wir steigen nicht ab. Dafür sind wir zu stark.