Eintracht Frankfurt muss die finale Phase der Saison ohne Jesús Vallejo bestreiten. Der Innenverteidiger erlitt eine „Verletzung im Muskelsehnenübergang im linken Oberschenkel“, teilt der Bundesligist mit. Ob Vallejo in dieser Saison noch einmal für die Adler zum Einsatz kommt, sei offen. Womöglich läuft der 20-Jährige gar nicht mehr für die SGE auf. Nur bis zum Sommer ist Vallejo von Real Madrid ausgeliehen.

Für uns ist diese Nachricht in dieser so wichtigen Endphase der Saison ein erneuter Rückschlag. Jesús ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft und eine Stammkraft in unserer Abwehr. Natürlich ist es schwer Jesús zu ersetzen, wir sind aber davon überzeugt, dass die Mannschaft dies auch wegsteckt. Wir wünschen ihm natürlich eine vollständige und schnelle Genesung und wünschen uns, ihn nochmals im Eintracht-Trikot zu sehen“, sagt Sportdirektor Bruno Hübner.