Andraz Sporar hat angekündigt, Arminia Bielefeld zu verlassen. „Mein Weg bei Arminia nähert sich dem Ende. Die Versprechungen des Trainers sind die eine Sache, aber die Realität auf der Ersatzbank ist eine andere“, äußert der 23-jährige Slowene seinen Unmut via Instagram. Sporar ist noch bis zum Saisonende vom FC Basel an den Zweitligisten aus Ostwestfalen verliehen.

Für den Stürmer scheint die Sache dennoch klar: „Ich wünsche meinen Teamkollegen und den Fans eine erfolgreiche Zukunft. Ich möchte meinen Erfolg woanders suchen.“ Seit seinem Wechsel auf die Alm erzielte Sporar in acht Teileinsätzen zwei Treffer. Bereits am gestrigen Samstag gegen Holstein Kiel (1:2) hatte Trainer Jeff Saibene ihn nicht mehr für den Kader berücksichtigt.