Matthijs de Ligt wird mindestens bis zum kommenden Sommer für Ajax Amsterdam spielen. „Die Wahrscheinlichkeit, dass er im Januar wechseln wird, liegt bei null Prozent“, versichert Ajax-Sportchef Marc Overmars dem italienischen Online-Portal ‚laroma24.it‘.

Die AS Rom, der AC Mailand und der FC Barcelona strecken die Fühler nach de Ligt aus. Auch dem FC Bayern München und Borussia Dortmund wurden in der Vergangenheit als Interessenten an dem Nationalspieler genannt. An Ajax ist der 19-jährige Innenverteidiger noch bis 2021 vertraglich gebunden.