Der FC Liverpool hat auf die anhaltenden Gerüchte um Philippe Coutinho reagiert. Auf seiner Vereinshomepage stellt der Premier League-Klub klar, dass der Brasilianer die Anfield Road in diesem Sommer nicht verlassen wird. Angebote anderer Vereine werde man „nicht in Betracht ziehen.“

In den zurückliegenden Wochen bemühte sich der FC Barcelona, auf der Suche nach einem Neymar-Ersatz, intensiv um Coutinho. Angeblich boten die Blaugrana 100 Millionen Euro plus 20 Millionen an möglichen Nachzahlungen. Seinen Vertrag bei den Reds hatte der Offensivspieler erst im Januar bis 2022 verlängert.

LFC-Trainer Jürgen Klopp erklärte kürzlich: „Liverpool ist kein Verein, der verkaufen muss. Aus finanzieller Sicht gibt es daher keine Schmerzgrenze.“ Das Ziel des 50-Jährigen sei vielmehr, „die Jungs die da sind, zu behalten und zu ergänzen durch Andere.“