Spielstark, zweikampfstark, entwicklungsfähig, aber dennoch mit einer Portion Erfahrung auf höchstem Niveau. So lautet die Jobbeschreibung für die offene Stelle im Mittelfeld des FC Barcelona. Adrien Rabiot (PSG), der nach aktuellem Stand im kommenden Sommer ablösefrei zu haben ist, und Frenkie de Jong (Ajax) sind zwei Akteure, die die Kriterien erfüllen.

Ein dritter Kandidat, der nun mit dem spanischen Meister in Verbindung gebracht wird, ist Rodrigo Bentancur. Der Uruguayer kam vor eineinhalb Jahren von den Boca Juniors zu Juventus Turin und hat sich seitdem stetig weiterentwickelt. Vertraglich ist der 21-Jährige noch bis 2022 an die Bianconeri gebunden.

Laut dem ‚Corriere dello Sport‘ ist Barcelona bereit, 60 Millionen Euro für Bentancur auf den Tisch zu legen. Das Angebot sei bereits in der Mache, so das italienische Blatt.

opinion type vagueFT-Meinung: Bentancur ist ein verheißungsvoller Spieler. Das weiß man aber auch in Turin, wo der Youngster eine zentrale Rolle einnimmt. An einem Verkauf dürfte Juve also wohl eher nicht interessiert sein. Zumal die Italiener 50 Prozent der Ablöse an Boca weiterreichen müssten.