Bayer kassiert Korb von Tuchel

Bayer Leverkusen befasst sich hinter den Kulissen mit möglichen Nachfolgern für Gerardo Seoane. Ein Hochkaräter hat der Werkself aber bereits eine Absage erteilt.

Thomas Tuchel trainiert den FC Chelsea
Thomas Tuchel trainiert den FC Chelsea ©Maxppp

Thomas Tuchel wird wohl nicht Trainer bei Bayer Leverkusen. Nach Informationen von ‚Sport1‘ hat der ehemalige Chelsea-Coach dem Bundesligisten eine Absage erteilt. Kontakt zu Tuchel sei zwar aufgenommen worden, dieser zeige „aber kein Interesse“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bei Bayer ist nach wie vor Gerardo Seoane in Amt und Würden. Schon am Sonntag im ‚Doppelpass‘ ließ Geschäftsführer Fernando Carro jedoch tief blicken: „Wir sind nicht blauäugig, wir sind vorbereitet.“

Seoane zeigt Verständnis

Gleichbedeutend mit einer baldigen Entlassung sind diese Worte zwar nicht. Sie sind aber Beleg dafür, dass sich die Leverkusener an anderer Stelle umsehen. Seoane selbst sagt zum Vorgehen seiner Vorgesetzten: „Ich finde es nur professionell, dass der Klub diese Situation immer wieder bewerten muss, um das große Ganze nicht aus den Augen zu verlieren.“

Er selbst könne „mit dieser Situation gut umgehen“ und konzentriere sich auf seine Aufgaben. Die nächste steht schon am heutigen Dienstag um 21 Uhr in der Champions League gegen den FC Porto an. Vor dieser Partie dürfte es keine einschneidende Veränderung mehr geben.

Weitere Infos

Kommentare