M’gladbach: Farke fordert neue Offensivkräfte

Gladbach-Trainer Daniel Farke (l.) mit Sportdirektor Roland Virkus (r.)
Gladbach-Trainer Daniel Farke (l.) mit Sportdirektor Roland Virkus (r.) ©Maxppp

Nach Meinung von Daniel Farke sollte Borussia Mönchengladbach auf der Zielgeraden des Sommertransfermarkts noch einmal tätig werden. Man könne nicht davon sprechen, „dass ein Füllhorn an Möglichkeiten dasteht“, sagte der Gladbach-Trainer im Anschluss an das 2:2 gegen Schalke 04.

Unter der Anzeige geht's weiter

Farke würde sich deshalb wünschen, „wenn wir in den nächsten Wochen die eine oder andere Ergänzung noch hinzufügen könnten“. Noch etwas mehr als zwei Wochen lang ist das Transferfenster geöffnet. Bislang verpflichteten die Fohlen Ko Itakura (25) und Nachwuchskraft Oscar Fraulo (18).

Weitere Infos

Kommentare