Arsenal: Mertesacker legt sich für Podolski ins Zeug

von Tobias Feldhoff
1 min.
FC Arsenal Per Mertesacker @Maxppp

Lukas Podolski soll beim 1. FC Köln verlängern, ist aber auch im europäischen Ausland sehr gefragt. Interesse zeigt der FC Arsenal. Mit Per Mertesacker hat Podolski bei den Gunners einen prominenten Fürsprecher.

Seit Wochen schwelen die Spekulationen um die Zukunft von Lukas Podolski. 2013 endet der Vertrag des Nationalspielers beim 1. FC Köln. Der Stürmer will die kommenden Monate abwarten, ehe er seine Entscheidung fällt. Entschließt er sich gegen eine vorzeitige Verlängerung, rückt ein Abschied im Sommer näher – dann wahrscheinlich ins europäische Ausland.

Unter der Anzeige geht's weiter

Das Interesse an Podolski ist groß. Galatasaray Istanbul, Lazio Rom, Lokomotive Moskau und der FC Arsenal haben die Fühler ausgestreckt. Und insbesondere die ‚Gunners‘ würden ein attraktives Ziel darstellen, zumal mit Per Mertesacker ein langjähriger Teamkollege aus der DFB-Elf lockt.

Lese-Tipp 25 Millionen: Arsenals Nelson vor dem Abflug?

Er ist ein großer Spieler, besonders in der Nationalmannschaft“, schwärmt Mertesacker im ‚Daily Mirror‘, „er schießt viele Tore, er ist ein toller Stürmer und hat einen sehr guten Abschluss mit seinem linken Fuß.“ In den Augen des Abwehrspielers wäre Podolski eine echte Verstärkung für Arsenal: „Er ist sehr kraftvoll. Wie man sieht, sind die ‚neuen Deutschen‘ nicht so schlecht.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Auch ‚Gunners‘-Coach Arsène Wenger gilt als Freund der Spielweise von Podolski. „Lukas ist wichtig für Köln, aber er ist auch in der Lage, im Ausland zu bestehen“, traut Bundestrainer Joachim Löw dem 26-Jährigen den Schritt zu einem europäischen Topklub zu. Priorität hat allerdings zunächst der FC – die Entscheidung soll nicht vor dem Frühjahr fallen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter