Juve arbeitet an de Ligt-Verlängerung

Matthijs de Ligt fokussiert sich beim Passspiel
Matthijs de Ligt fokussiert sich beim Passspiel ©Maxppp

Die Vertragsverhandlungen zwischen Juventus Turin und Matthijs de Ligt laufen an. Wie die ‚Tuttosport‘ berichtet, haben beide Parteien grundsätzlich das Ziel, den aktuell 2024 auslaufenden Vertrag zu verlängern. Ein Szenario, das aktuell diskutiert werde, sei eine Verlängerung um ein Jahr samt Senkung der vertraglich festgelegten Ausstiegsklausel. Aktuell liegt diese in Höhe von 120 Millionen Euro. Die Gespräche sollen sich aber noch in der Anfangsphase befinden.

Unter der Anzeige geht's weiter

De Ligt war 2019 für rund 85 Millionen Euro von Ajax Amsterdam zu Juve gewechselt. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten spielt der 22-jährige Niederländer mittlerweile eine wichtige Rolle in der Innenverteidigung der Alten Dame. In der aktuellen Saison stand er bereits in zwölf Pflichtspielen auf dem Platz – elfmal von Beginn an.

Weitere Infos

Kommentare