BVB: Reinier „will mehr spielen“

Die erste Saison bei Borussia Dortmund verlief für Reinier nicht wie gewünscht. Neue Runde, neues Glück heißt es nun für den Leihspieler von Real Madrid. Der Youngster hat sich viel vorgenommen.

Reinier spielt leihweise beim BVB
Reinier spielt leihweise beim BVB ©Maxppp

Anders als die deutsche Auswahl hat Brasilien bei Olympia den Sprung in die nächste Runde geschafft. Beim heutigen 3:1 gegen Saudi-Arabien durfte auch Reinier von Borussia Dortmund wieder mitmischen. Der offensive Mittelfeldspieler wurde 20 Minuten vor dem Ende eingewechselt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Reinier zeigte sich spielfreudig und agil, bereitete den Treffer zum 3:1-Endstand durch Richarlison in der Schlussminute mustergültig vor. Beim BVB wird man dies mit Freude zur Kenntnis nehmen. Denn die erste Saison der Leihgabe von Real Madrid war für alle drei beteiligten Parteien unbefriedigend. „Es war eine schwierige Zeit für mich, aber jetzt geht es mir gut“, so der 19-Jährige nach dem heutigen Spiel laut der ‚as‘.

Reinier hat viel vor mit der Borussia, sobald er von den Olympischen Spielen zurückkehrt. Der Brasilianer wolle „mehr spielen in dieser Saison. Ich arbeite hart dafür. Ich trainiere jeden Tag zuhause. ich will spielen, Tore schießen, alles.“ Vorher soll es noch eine Medaille in Tokio werden.

Weitere Infos

Kommentare