Heldt: 1.FC Köln nicht gefährdet

Heldt: 1.FC Köln nicht gefährdet
Heldt: 1.FC Köln nicht gefährdet ©Maxppp

Der 1. FC Köln ist im Zuge der Coronakrise nicht existenzbedroht. „Der 1.FC Köln gehört nicht zu den insolvenzgefährdeten Vereinen“, wird Manager Horst Heldt vom ‚Sportbuzzer‘ zitiert. Darüber hinaus zweifelt er die vom ‚kicker‘ aufgestellte These an, laut der 13 von 36 Profiklubs insolvenzgefährdet sein sollen.

Heldt kritisiert die dramatische Darstellung der Lage und betont: „Aktuelle Horrorszenarien sind deplatziert.“ Der 50-Jährige gibt sich stattdessen hoffnungsvoll, dass die Alltagsbeschränkungen im Mai gelockert werden und damit auch die Fortsetzung der Bundesliga ermöglicht wird – zumindest in Form von Geisterspielen.

Weitere Infos

Kommentare