Eintracht: Sow schon im Winter weg?

von Matthias Rudolph - Quelle: FT-Info
1 min.
Eintracht: Sow schon im Winter weg? @Maxppp

Djibril Sow kämpft heute (20 Uhr) mit der Schweiz um den Einzug ins WM-Achtelfinale. Nach dem Turnier in Katar geht es dann um die Zukunft des Mittelfeldspielers auf Vereinsebene. Die Premier League lockt.

In den ersten beiden WM-Spielen der Schweiz gegen Kamerun (1:0) und Brasilien (0:1) stand Djibril Sow jeweils in der Startelf. Der 25-Jährige kann die Bühne in Katar nutzen, um sich für andere Vereine noch interessanter zu machen. Vor allem die Späher aus England haben Sow im Visier.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach FT-Infos haben schon vier Vereine aus der Premier League beim 34-fachen Nationalspieler vorgefühlt. Die Interessenten wollten auch in Erfahrung bringen, ob womöglich schon ein Wechsel im Winter möglich sein könnte.

Lese-Tipp United zeigte Interesse an Kamada

Auf dem Sprung

Der Europa League-Sieger muss sich in dieser Frage nun positionieren. Im Januar könnte eine noch höhere Ablöse winken. Spätestens zum Saisonende wird der zentrale Mittelfeldspieler wohl nicht mehr zu halten sein. Vertraglich ist Sow noch bis 2024 an die Eintracht gebunden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sow will nach mehreren erfolgreichen Jahren in Frankfurt den nächsten Schritt gehen. Schon vor Saisonbeginn war der Rechtsfuß in England heiß begehrt. Nottingham Forest bot inklusive Boni 25 Millionen Euro.

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter