Bayern: Entwarnung beim Verletzten-Quartett

Lucas Hernández (l.) und Hansi Flick
Lucas Hernández (l.) und Hansi Flick ©Maxppp

Nach dem gestrigen Spiel des FC Bayern gegen den VfB Stuttgart (3:1) verließen Jérôme Boateng (32), Javi Martínez (32), Corentin Tolisso (26) und Lucas Hernández (24) angeschlagen die Mercedes-Benz-Arena. Wie die ‚Bild‘ nun berichtet, droht jedoch keinem der Defensivspieler eine längere Verletzungspause. Dem Bericht zufolge ist es möglich, dass das Quartett dem deutschen Rekordmeister für das Champions League-Spiel am kommenden Dienstag gegen Atlético Madrid wieder zur Verfügung stehen wird.

Unter der Anzeige geht's weiter

Cheftrainer Hansi Flick betont, dass die Spieler momentan aufgrund des eng getakteten Spielplans an ihre körperlichen Grenzen gehen müssen. „Ich weiß, dass die Mannschaft am Limit ist. Aber es gibt nichts, worüber wir uns beklagen wollen,“ sagte der 55-Jährige im Anschluss an die Partie.

Weitere Infos

Kommentare