Lucas Leiva zurück zu Grêmio

Lucas Leiva (r.) im Duell mit Giacomo Raspadori (l.)
Lucas Leiva (r.) im Duell mit Giacomo Raspadori (l.) ©Maxppp

Lucas Leiva kehrt an alte Wirkungsstätte zurück. Der brasilianische Routinier verlässt Europa und schließt sich seinem Jugendklub Grêmio in der brasilianischen Série A an. Sein Vertrag bei Lazio Rom läuft in wenigen Tagen aus, eine Ablöse ist deshalb nicht fällig. In Brasilien unterzeichnet Lucas einen Vertrag bis Ende 2023.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 35-Jährige entwickelte sich bei Grêmio zum Profi und startete 2007 mit seinem Wechsel zum FC Liverpool durch. Nach zehn Jahren an der Anfield Road wechselte der defensive Mittelfeldspieler zu Lazio Rom, wo er fünf Jahre unter Vertrag stand. Mit der Unterschrift bei Grêmio schließt sich für den ehemaligen Nationalspieler der Kreis im Spätherbst seiner Karriere.

Weitere Infos

Kommentare