England-Anfrage: Lässt Inter Lautaro gehen?

Inter Mailand befindet sich am Scheideweg. Dem Sparkurs des italienischen Meisters könnte auch ein Topspieler wie Lautaro Martínez zum Opfer fallen. Interesse regt sich in England.

Martínez bejubelt einen Treffer für Inter Mailand.
Martínez bejubelt einen Treffer für Inter Mailand. ©Maxppp

Antonio Conte wird geahnt haben, dass eine Titelverteidigung mit Inter Mailand schwierig werden dürfte. Nachdem die Saison zu Ende gespielt war, verließ der Meistercoach die Nerazzurri. Aus gutem Grund: Die Klubbosse wollen sparen und notfalls auch Stars zu Geld machen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dies könnte das Schicksal von Lautaro Martínez sein. Einem Bericht von ‚Sky Italia‘ zufolge ist ein Verkauf des argentinischen Stürmers nicht mehr auszuschließen. Stimmt der Preis, wäre Inter wohl zur Trennung bereit. Lautaros Vertrag in der Modestadt ist noch bis Sommer 2023 datiert.

Möglich, dass die anvisierte Ablöse aus England fließt. Der FC Arsenal hat laut ‚Sky Italia‘ bereits wegen Lautaro angefragt. Auch ‚The Athletic‘ berichtet vom Interesse der Gunners. Verhandlungen habe es noch keine gegeben, doch das kann sich schnell ändern. Nach seinen 30 Scorerpunkten in der Vorsaison wird der 23-Jährige mit Sicherheit nicht als Schnäppchen durchgehen.

Welche Rolle spielt Bellerín?

Nicht ausgeschlossen auch, dass Arsenals Rechtsverteidiger Héctor Bellerín in den Deal eingebaut wird, schließlich ist der 26-jährige Spanier schon länger Thema bei Inter. Das Interesse bestätigte unlängst auch Geschäftsführer Guiseppe Marotta: „Bellerín ist ein Name, der oft genannt wurde und wir sind an ihm interessiert.“

Weitere Infos

Kommentare