Ings wechselt zu Aston Villa

Danny Ings schließt sich ab sofort einem neuen Klub an. Der englische Stürmer kommt vom FC Southampton und wechselt ligaintern zu Aston Villa.

Danny Ings bejubelt einen Treffer für den FC Southampton
Danny Ings bejubelt einen Treffer für den FC Southampton ©Maxppp

Danny Ings wechselt mit sofortiger Wirkung vom FC Southampton zu Ligakonkurrent Aston Villa. Der 29-jährige Mittelstürmer unterschreibt einen Dreijahresvertrag bei seinem neuen Klub. Zur Ablösesumme machen beide Vereine keine Angabe. Berichten aus England zufolge fließen umgerechnet 35 Millionen Euro.

Unter der Anzeige geht's weiter

Trainer Dean Smith freut sich auf Ings: „Danny ist ein herausragender Fußballspieler, der überall, wo er gespielt hat, Tore erzielte.“ Neben der Rolle als Torjäger auf dem Platz soll Ings auch jüngere Spieler anleiten: „Er ist ein Top-Profi mit einem großartigen Charakter, der eine Führungspersönlichkeit in unserer Mannschaft und ein Vorbild für unsere Akademie-Spieler sein wird.“

In der vergangenen Saison erzielte Ings zwölf Tore in 29 Ligaspielen für die Saints, die vom ehemaligen Bundesligatrainer Ralph Hasenhüttl trainiert werden. Insgesamt hat der Engländer bereits 140 Spiele in der Premier League auf dem Buckel. Dabei ging er für den FC Burnley, den FC Liverpool und Southampton auf Torejagd.

Weitere Infos

Kommentare