Schalke klopft bei Kaminski an

Beim FC Schalke 04 werden bereits die Planungen für eine mögliche Zukunft in der zweiten Liga vorangetrieben. Laut ‚Sky‘ haben die Königsblauen diesbezüglich Kontakt zu Innenverteidiger Marcin Kaminski vom VfB Stuttgart aufgenommen und sich nach dessen Verfügbarkeit erkundigt. Das Vertragspapier des Dauerreservisten der Schwaben läuft im Sommer aus.

Unter der Anzeige geht's weiter

Für die verschuldeten Schalker wäre der ablösefreie Transfer des 29-Jährigen im Abstiegsfall eine passende Gelegenheit. Kaminski würden in dem Fall wohl auch deutlich mehr Spielanteile winken, als in Stuttgart (122 Pflichtspielminuten diese Saison). Im Spieltagskader stand der polnische Defensivspezialist in diesem Kalenderjahr noch nicht.

Weitere Infos

Kommentare