Koundé bestätigt Gespräche mit Guardiola

Jules Koundé ist in Sevilla gesetzt
Jules Koundé ist in Sevilla gesetzt ©Maxppp

Jules Koundé vom FC Sevilla hat bestätigt, dass er Kontakt zu Manchester Citys Coach Pep Guardiola hatte. „Ich sprach mit Pep Guardiola, wir waren am Telefon. Das Gespräch war auf Spanisch und es ist gut gelaufen. Ich war daran interessiert zu gehen. Ich hatte Garantien zu spielen, aber es ist nicht dazu gekommen“, erklärte der 22-jährige Innenverteidiger gegenüber ‚Canal Football Club‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach einer Saison in Sevilla, in der sich Koundé im Schatten seines Innenverteidiger-Partners Diego Carlos in den Vordergrund spielte, wurde der in Paris geborene Abwehrspieler zum Transferziel vieler großer europäischer Klubs. Auch Guardiola war sehr interessiert, entschied sich letztlich aber für Ruben Dias von Benfica Lissabon, um die zum Teil fragile Defensive der Citizens zu verstärken.

Weitere Infos

Kommentare