Rangnick: United in finalen Gesprächen mit Lok Moskau

Ralf Rangnick trainierte schon mehrere Bundesligisten
Ralf Rangnick trainierte schon mehrere Bundesligisten ©Maxppp

Manchester United steht dicht davor, die Verpflichtung von Ralf Rangnick in trockene Tücher zu wickeln. Laut Transfer-Insider Fabrizio Romano finden am heutigen Freitag finale Gespräche mit Rangnicks Noch-Arbeitgeber Lokomotiv Moskau statt. Man sei „optimistisch“, den Deal abschließen zu können.

Unter der Anzeige geht's weiter

Für Rangnick ist bei United die Rolle des Interimscoachs bis zum Saisonende vorgesehen. Nach Ende seines Trainerengagements soll der 63-Jährige dann für zwei Jahre in einer „beratenden Rolle“ für den Klub tätig sein. Als Favorit auf den Trainerstuhl ab 2022 gilt Mauricio Pochettino, der momentan noch bei Paris St. Germain in Lohn und Brot steht.

Weitere Infos

Kommentare