70 Millionen für Ex-Herthaner Cunha | Ronaldo lockt Real-Stars

von Julian Müller
1 min.
Die Presseschau vom 02. Juni @Maxppp

Der Ex-Herthaner Matheus Cunha könnte für viel Geld innerhalb der Premier League wechseln. Und Cristiano Ronaldo will mehrere alte Weggefährten nach Saudi-Arabien lotsen. Die heutige Presseschau.

70 Millionen für Cunha

Manchester United nimmt auf der Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Anthony Martial den Ex-Herthaner Matheus Cunha ins Visier. Wie der ‚Mirror‘ berichtet, versehen die Wolverhampton Wanderers ihren Stürmer allerdings mit einem umgerechnet 70 Millionen Euro schweren Preisschild. Der 25-Jährige spielte von 2018 bis 2021 in der Bundesliga für Hertha BSC und RB Leipzig.

Unter der Anzeige geht's weiter

Neben Cunha haben die Red Devils Interesse an Mohammed Kudus von West Ham United, so das Blatt weiter. Der 23-Jährige steht bei den Hammers noch bis 2028 unter Vertrag. Er überzeugte in der abgelaufenen Premier League-Saison mit 14 Scorern in 33 Einsätzen.

Lese-Tipp ManCity erreicht Angebot für Ederson

Ronaldos Real-Plan

Cristiano Ronaldo will seine Ex-Teamkollegen Casemiro und Nacho Fernández zu Al Nassr locken. Nach Informationen der ‚Marca‘ steht der Superstar diesbezüglich bereits in Kontakt zu den alten Weggefährten. Nacho, gestern Abend zum sechsten Mal Champions League-Sieger geworden, liebäugelte bis zuletzt mit einem Wechsel in die MLS, soll nun aber auch einem Engagement in Saudi-Arabien offen gegenüberstehen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Neben Ronaldo soll bei derlei Deals künftig auch Fernando Hierro eine wichtige Rolle spielen. Der ehemalige Innenverteidiger, ebenfalls ein langjähriger Real-Akteur, könnte als Sportchef bei Al Nassr übernehmen. Ronaldo soll hoffen, dass mit der Verpflichtung des 56-Jährigen weitere Stars der Madrilenen nach Riad kommen und seine Mannschaft verstärken werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter