Grammozis: Keine Angst vor dem Verbrennen

Dimitrios Grammozis ist der Trainer von Schalke 04
Dimitrios Grammozis ist der Trainer von Schalke 04 ©Maxppp

Dimitrios Grammozis ist davon überzeugt, dass er trotz des möglichen Misserfolgs in der aktuellen Saison über den Sommer hinaus bei Schalke 04 bleiben wird. „Diese Sorge habe ich nicht. Ich habe ja bewusst den Eineinhalb-Jahres-Vertrag unterschrieben“, erklärt der Neutrainer der Königsblauen auf entsprechende Nachfrage der ‚Bild‘, „weil ich das Gefühl habe, dass wir hier etwas aufbauen und dazu jetzt wichtige Erkenntnisse sammeln können, wie es um den Leistungsstand der Spieler steht.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Grammozis fährt fort: „Trotzdem müssen wir auch schauen, dass wir ein gewisses Niveau in den Spielen haben, damit wir die Qualität haben, Bundesliga zu spielen – das wollen wir den Jungs vermitteln. Darüber hinaus mache ich jetzt mir keine Gedanken, ob ich verbrannt werde oder nicht. Ich genieße es bei allem Druck erst einmal, in diesem großartigen Verein zu trainieren. Was in der Zukunft kommt, können wir auch nicht vorhersehen. Wir konzentrieren uns auf das Tagesgeschäft und die Planung, die natürlich parallel läuft, für die nächste Saison.“

Weitere Infos

Kommentare