Sion entlässt Trainer Grosso

Der FC Sion setzt Cheftrainer Fabio Grosso vor die Tür. Wie der Schweizer Erstligist mitteilt, wird der 43-jährige Italiener mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Als Grund für die Trennung führt Sion die sportlichen Entwicklungen der vergangenen Wochen an.

Unter der Anzeige geht's weiter

Seit der Amtsübernahme von Grosso im August fuhr das Team in insgesamt 25 Partien im Schnitt nur einen Punkt ein. In der Liga sprangen unter dem ehemaligen italienischen Nationalspieler nur vier Siege in 23 Ligaspielen heraus. Als Tabellenneunter und somit auf einem Relegationsplatz liegend muss Sion um den Abstieg aus der Super League fürchten.

Weitere Infos

Kommentare