Bundesliga-Klub will Pherai

von Dominik Schneider - Quelle: Sky
1 min.
Immanuel Pherai 2223 @Maxppp

Immanuel Pherai trumpft für Eintracht Braunschweig in der laufenden Spielzeit besonders auf. Das bringt ihn nun auf den Radar eines Bundesligisten.

Bei Eintracht Braunschweig hat Immanuel Pherai den nächsten Karriereschritt gemacht. Der Niederländer kam vor Saisonbeginn von Borussia Dortmunds zweiter Mannschaft nach Niedersachsen und etablierte sich beim Zweitliga-Aufsteiger sofort in der Stammelf. Das ist auch den Scouts aus der Bundesliga nicht verborgen geblieben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie ‚Sky‘ berichtet, interessiert sich der 1.FC Köln für den spielstarken Offensivspieler. Besonders interessant: für etwa eine Million Euro darf Pherai im Sommer wechseln. Der 22-Jährige besitzt in seinem bis 2024 datierten Vertrag eine Ausstiegsklausel in dieser Höhe. Wirtschaftlich genau die passende Kragenweite für die klammen Kölner.

Lese-Tipp Köln: Waldschmidt-Deal wird zum Coup

Mit wettbewerbsübergreifend sieben Treffern und fünf Assists in 21 Pflichtspielen gehört Pherai zu den Leistungsträgern in Braunschweigs Offensive. Ein solch belebendes Element würde auch dem derzeit schwächelnden Angriff von Köln gut zu Gesicht stehen. In der Rückrunde erzielten die Geißböcke nur vier Tore in acht Ligabegegnungen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter