Hoffenheim: Abwehr-Verstärkungen im Fokus

Benjamin Hübner feiert mit seinen TSG-Kollegen
Benjamin Hübner feiert mit seinen TSG-Kollegen ©Maxppp

Die TSG Hoffenheim möchte ihren Kader im Sommer verstärken. Laut einem Bericht des ‚kicker‘ sieht Direktor Profifussball Alexander Rosen insbesondere auf der Abwehrposition dringenden Handlungsbedarf. Angesprochen auf die zahlreichen Ausfälle in dieser Saison sagt Rosen: „Das ist ein klares Kaderanalyse-Thema – da muss mehr Qualität rein, da brauchen wir ein Upgrade.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Kraichgauer kassierten diese Saison die fünftmeisten Gegentore aller Teams (55). Mitbedingt ist diese Quote durch die zahlreichen Verletzungen, aber auch durch viele Gelbsperren und Corona-Infektionen bei Abwehrspielern. Langzeitverletzte wie Ermin Bicakcic (32) oder Benjamin Hübner (32) bildeten dabei nur die Spitze des Eisbergs. Florian Grillitsch (26) und Havard Nordtveit (31) werden den Verein im Sommer verlassen, Bicakcics und Hübners Zukunft ist ebenso ungewiss wie die von Leihspieler Chris Richards (22). David Raum (24) wird von anderen Vereinen umworben und Kasim Adams (26) hat wohl keine Zukunft mehr bei der TSG. Verstärkungen sind also dringend gefordert.

Weitere Infos

Kommentare