WM: Flick lässt Tür für Füllkrug offen

Bundestrainer Hansi Flick
Bundestrainer Hansi Flick ©Maxppp

Hansi Flick hat eine WM-Nominierung von Werder Bremens Niclas Füllkrug (29) nicht gänzlich ausgeschlossen. Auf der heutigen Pressekonferenz sagte der Bundestrainer: „Da wir drei Optionen mehr haben, überlegen wir im Trainerteam natürlich auch, was wir an Qualitäten in gewissen Situationen brauchen, quasi eine Wenn-Dann-Situation“. Statt der üblichen 23 Akteure dürfen für die anstehende Weltmeisterschaft 26 Spieler nominiert werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Wir könnten schon Spieler für bestimmte Situationen mitnehmen, aber wir wollen die zwei Spiele abwarten“, so Flick weiter. Das würde sich auch die Tür für Füllkrug öffnen, schließlich habe das DFB-Team laut Flick anders als in anderen Mannschaftsteilen im Sturmzentrum „nicht so eine hohe Dichte an Qualität“. Füllkrug ist mit fünf Treffern in sieben Spielen bester deutscher Torschütze in der Bundesliga. Der Angreifer hatte angesprochen auf eine mögliche Nominierung vor wenigen Tagen das Thema Nationalelf abgehakt: „Es ergibt also keinen Sinn, zu spekulieren und mich danach zu fragen“.

Weitere Infos

Kommentare