Bayern: Stanisic stand bei Kroatien im Wort

Josip Stanisic bei seinem Profidebüt gegen Union Berlin
Josip Stanisic bei seinem Profidebüt gegen Union Berlin ©Maxppp

Josip Stanisic vom FC Bayern ist wohl eine der größten Überraschungen der laufenden Spielzeit. Dank seiner starken Leistungen wurde er nun erstmals für die kroatische Nationalmannschaft nominiert. Die Kroaten zeigten dem Verteidiger laut ‚kicker‘ eine vielversprechende Perspektive auf. „Der kroatische Fußballverband und der Nationaltrainer haben sich bereits vor Monaten intensiv um mich bemüht. Ich freue mich riesig auf diese Herausforderung“, so der 21-Jährige auf der Webseite der Bayern.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Entscheidung für Kroatien und gegen den DFB fiel demnach nicht kurzfristig. Dem Bericht zufolge legten sich Ex-Nationaltorhüter Stipe Pletikosa sowie A-Nationaltrainer Zlatko Dalic mächtig ins Zeug bei Stanisic, der Wort hielt und die Einladung für die WM-Qualifikationsspiele in Zypern (8. Oktober) sowie gegen die Slowakei (11. Oktober) gerne annahm.

Weitere Infos

Kommentare