Rangnick & Spurs – Liebe auf den zweiten Blick?

Die Trainersuche in Tottenham geht weiter und der Spurs-Vorstand versucht wieder Gespräche mit Topkandidaten aufzunehmen. Auch Ralf Rangnick könnte wieder ein konkretes Thema in London werden.

Ralf Rangnick sucht eine neue Aufgabe
Ralf Rangnick sucht eine neue Aufgabe ©Maxppp

Bei Tottenham Hotspur geht in den vergangenen Tagen vieles drunter und drüber. Obwohl mit dem neuen Sportdirektor Fabio Paratici sportliche Kompetenz an Bord geholt wurde, verläuft die Suche nach einem neuen Trainer schleppend. Eine Einigung mit Paulo Fonseca (48) scheiterte an den blanken Zahlen. Gennaro Gattuso (43) wurde innerhalb eines Tages vom Favoriten zum Ausgebooteten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Klar ist: Tottenham muss zum Trainingsstart einen neuen Cheftrainer präsentieren. Laut Transferexperte Fabrizio Romano wärmt der Vorstand der Spurs nun die Kontakte zu vielen Trainern wieder auf. Einer davon ist laut Romano Ralf Rangnick (62). Der ehemalige Trainer von RB Leipzig stand schon mal vor einigen Wochen hoch im Kurs bei Tottenham.

Ein neuer Name, der bei den Spurs gehandelt wird, lautet Ernesto Valverde (57). Zuletzt trainierte der Spanier von 2017 bis 2020 den FC Barcelona. Auch Erik ten Hag von Ajax Amsterdam ist nicht ganz abgeschrieben, obwohl der 51-Jährige erst im April seinen Vertrag beim niederländischen Rekordmeister verlängerte.

Weitere Infos

Kommentare