PSG fragte wegen Kanté an

N'Golo Kanté im Duell mit Sadio Mané
N'Golo Kanté im Duell mit Sadio Mané ©Maxppp

Paris St. Germain wollte im abgelaufenen Transferfenster neben Lionel Messi, Sergio Ramos & Co. noch einen weiteren Top-Spieler verpflichten. Wie FT aus Frankreich erfuhr, fragte PSG beim FC Chelsea wegen N'Golo Kanté an, handelte sich aber umgehend einen Korb ein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Kanté ist beim Champions League-Sieger weiter fest im zentralen Mittelfeld eingeplant und soll seinen noch bis 2023 datierten Vertrag möglichst zeitnah verlängern. 2016 war der heute 30-Jährige für 36 Millionen Euro von Leicester City zu Chelsea gekommen und sammelte seither fleißig Titel.

Weitere Infos

Kommentare