Preissenkung: Orsolini wird zum BVB-Kandidaten

Aufgrund des drohenden Abschieds von Jadon Sancho werden immer wieder offensive Flügelspieler mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Eine neue Option scheint der Italiener Riccardo Orsolini zu sein.

Riccardo Orsolini beim Torjubel
Riccardo Orsolini beim Torjubel ©Maxppp

Geht er oder bleibt er doch noch ein Jahr? Wahrscheinlich kann noch nicht einmal Jadon Sancho selbst diese Frage beantworten. Die Erkenntnis, dass er mit Borussia Dortmund auch in diesem Jahr wohl ohne Titel bleiben wird, dürfte zumindest kein Pro-Argument für einen Verbleib sein.

Unter der Anzeige geht's weiter

So viel steht fest: Sollte Sancho im Sommer die Koffer packen, muss Ersatz her. Verschiedene Namen wurden gehandelt – etwa Ferran Torres (FC Valencia), Milot Rashica (Werder Bremen), Éverton (Grêmio Porto Alegre), Ansu Fati (FC Barcelona) oder Jeremie Boga (US Sassuolo, FT berichtete exklusiv). Einige Namen verschwanden zuletzt wieder aus dem BVB-Dunstkreis, dafür taucht dort mit Riccardo Orsolini nun ein neuer auf.

Mehrfaches Scouting

Laut dem ‚Corriere dello Sport‘ ist der 23-jährige Italiener vom FC Bologna ins Visier der Schwarz-Gelben gerückt. Mindestens dreimal hat ihn Dortmund im Laufe der Saison vor Ort gescoutet, berichtet das Fachblatt. Mit insgesamt acht Toren und fünf Vorlagen wusste Orsolini zu überzeugen, hat dadurch auch die SSC Neapel auf den Plan gerufen.

Was den Rechtsaußen (Vertrag bis 2022) tatsächlich zu einem realistischen BVB-Kandidaten machen könnte: Bologna ist dem ‚Corriere dello Sport‘ zufolge von seiner 70-Millionen-Forderung abgerückt und soll sich inzwischen mit 40 Millionen Euro zufriedengeben. Auch in Corona-Zeiten dürfte diese Summe bezahlbar sein, wenn die Sancho-Ablöse die Dortmunder Kasse flutet.

FT-Meinung

inkling

Solange die Zukunft von Jadon Sancho nicht geklärt ist, bleiben alle Berichte über dessen potenziellen Nachfolger vage. Preislich sollte ein Orsolini-Transfer machbar sein, konkret sieht die Sache aber noch lange nicht aus. Ein Name für den Hinterkopf.

Weitere Infos

Kommentare