Reus-Poker: Geheimtreffen mit Manchester United

von Remo Schatz - Quelle: Daily Mail
1 min.
Reus-Poker: Geheimtreffen mit Manchester United @Maxppp

Das Verhältnis zwischen Marco Reus und Borussia Dortmund ist angespannt. Im Sommer könnte es zur Trennung kommen. Berater Dirk Hebel hat bereits erste konkrete Schritte eingeleitet.

Bei Youssoufa Moukoko (18) scheint sich Borussia Dortmund am Ende doch durchzusetzen. Das Supertalent wird wohl bis 2026 am Rheinlanddamm verlängern. Die Fokussierung auf diese Personalie soll jedoch Marco Reus bitter aufstoßen, dessen Vertrag ebenfalls in wenigen Monaten ausläuft.

Unter der Anzeige geht's weiter

Seit längeren steht im Raum, dass die Vereinsikone den Klub nach elf Jahren verlassen könnte. Passend dazu wurde Reus-Berater Dirk Hebel mit seinem englischen Kollegen Darren Freeman beim Manchester-Derby gesichtet. Laut der ‚Daily Mail‘ soll nun auch feststehen, warum die beiden vor Ort waren.

Lese-Tipp BVB: Das nächste City-Juwel im Visier

Ten Hag will Reus

Demnach war der Agent nicht nur allein wegen des Spiels, das United mit 2:1 gewinnen konnte, im Old Trafford. Vielmehr kam es rund um die Partie am Samstag zu einem „exklusiven Geheimtreffen mit Erik ten Hag“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der United-Coach richte den Transferfokus bereits auf die kommende Saison und die Verstärkung des Kaders. Dabei soll Reus eine zentrale Rolle spielen. Von den Qualitäten des BVB-Kapitäns sei der niederländische Coach überzeugt und „sehr daran interessiert“, ihn an Bord zu holen.

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter