Nürnberg wird Cerin los

Adam Gnezda Cerin im Einsatz für Sloweniens U21-Nationalmannschaft
Adam Gnezda Cerin im Einsatz für Sloweniens U21-Nationalmannschaft ©Maxppp

Zweitligist 1. FC Nürnberg kann Mittelfeldspieler Adam Gnezda Cerin bald von der Gehaltsliste streichen. Mehrere Medien berichten übereinstimmend vom bevorstehenden Transfer zum griechischen Traditionsklub Panathinaikos. Zuerst vermeldete ‚Nordbayern‘ die Einigung beider Klubs. Der FCN kassiert laut ‚Transfermarkt.com‘ 650.000 Euro Ablöse.

Unter der Anzeige geht's weiter

2019 war Gnezda Cerin gegen eine Ablöse von über einer Million Euro von seinem slowenischen Heimatklub Domzale nach Nürnberg gewechselt, bestritt aber nur fünf Spiele für die Franken. Die vergangenen zwei Jahre verbrachte der heute 22-Jährige auf Leihbasis bei HNK Rijeka in Kroatien. Nun folgt der Schritt nach Griechenland.

Weitere Infos

Kommentare