BVB: So heiß war die Spur zu CR7

von Dominik Schneider
BVB: So heiß war die Spur zu CR7 @Maxppp

Cristiano Ronaldo wollte im Sommer unbedingt den Klub wechseln. Auch Borussia Dortmund war verschiedenen Medienberichten zufolge mit in der Verlosung.

Es gab kaum einen Verein, der regelmäßig in der Champions League vertreten ist und im Sommer nicht mit einem Transfer von Cristiano Ronaldo in Verbindung gebracht wurde. Dem Vernehmen nach war der portugiesische Superstar von Manchester United sogar sehr daran interessiert, für Borussia Dortmund aufzulaufen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Laut ‚Sport Bild‘ wäre die Verpflichtung von CR7 nach der Erkrankung von Sébastien Haller eine Möglichkeit gewesen, hätten sich die Schwarz-Gelben zuvor nicht schon mit Anthony Modeste geeinigt. Der Franzose kam vom 1. FC Köln in den Signal Iduna Park und trägt seit Anfang August das Trikot des Ruhrpottklubs.

Lesen BVB erwartet WM-Fahrer zum Training

Erst Mitte August – also etwas mehr als eine Woche nach der Verpflichtung von Modeste – wurde Ronaldo aktiv bei den Dortmundern angeboten, heißt es weiter. Dem Bericht zufolge hätte man sich in der Führungsriege des Tabellenzweiten etwas genauer mit einem Transfer des 37-jährigen Torjägers beschäftigt, wären die Würfel in der Stürmerfrage nicht längst gefallen gewesen.

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter