Mbappé-Doppelpack: Frankreich ringt Dänemark nieder

von Fabian Angermeier
1 min.
Mbappé-Doppelpack: Frankreich ringt Dänemark nieder @Maxppp

Mit Frankreich und Dänemark kam es am zweiten Spieltag zum Duell der Favoriten in Gruppe D. Die Dänen verteidigten in Durchgang eins gut, ließen den Franzosen nur wenig Raum im Sechzehner. Dementsprechend dauerte es bis zur 20. Minute, bis Dänemark-Keeper Kasper Schmeichel zum ersten Mal wirklich eingreifen musste, als er einen Kopfball von Adrien Rabiot entschärfte. Danish Dynamite wurde nach einem Konter in Person von Andreas Cornelius (35.) gefährlich. Vor dem Pausenpfiff fand Ousmane Dembélé Kylian Mbappé im Rückraum, der den Ball aus aussichtsreicher Position allerdings einige Meter über den Kasten drosch.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dänemark begann die zweite Halbzeit ein wenig mutiger, was wiederum mehr Räume für Frankreich ergab. Das mündete in der ersten Großchance des Spiels (59.), als Antoine Griezmann nach starker Ballmitnahme jedoch klar vergab. In der 60. Minute erzielte Mbappé im Zusammenspiel mit Theo Hernández dann die Führung für den amtierenden Weltmeister. Sieben Minuten später köpfte Andreas Christensen Dänemark zum Ausgleich, das mit Abschlüssen von Jesper Lindström (72.) und Martin Braithwaite (80.) nachlegte. Den verdienten Siegtreffer (86.) bescherte erneut Mbappé, der das Leder nach Flanke von Griezmann mit dem Knie ins Netz lenkte.

Lese-Tipp Varane nie mehr für Frankreich
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter