Stuttgart buhlt um Monacos Millot

Unter Sven Mislintat hat sich der VfB Stuttgart zu einer international beachteten Talentschmiede entwickelt. Nächster Youngster auf dem schwäbischen Einkaufszettel: Mittelfeldspieler Enzo Millot von der AS Monaco.

Enzo Millot im Training der AS Monaco
Enzo Millot im Training der AS Monaco ©Maxppp

Diamantenauge nennen sie Sven Mislintat. Wie wenige andere in der Branche versteht es der Sportdirektor des VfB Stuttgart, hoffnungsvolle Talente im In- und Ausland zu entdecken und auf hohem Profiniveau zu etablieren. Der aktuelle Stuttgarter Kader ist voll von Mislintat’schen Entdeckungen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Und da haben sie schon den nächsten Rohdiamanten ausgemacht: Wie der ‚kicker‘ berichtet, buhlen Mislintat und Co. um Enzo Millot, Mittelfeldtalent der AS Monaco. Demzufolge gilt der VfB als „aussichtsreicher Interessent“ an einer Verpflichtung des 19-jährigen Franzosen, der in der vergangenen Saison unter Trainer Niko Kovac zu seinen ersten drei Profi-Einsätzen kam.

Millots Vertrag läuft im kommenden Jahr aus – das drückt auf die Ablösesumme. Der ‚kicker‘ nennt einen Betrag von rund 1,5 Millionen Euro. Das dürften die Schwaben noch aufbringen können, obwohl der Saisonkader grundsätzlich beisammen ist.

Weitere Infos

Kommentare